image1 image2 image3

Pflegehinweise für euer Tattoo

1. Nicht schwimmen, sonnenbaden, ins Solarium oder in die Sauna gehen, bis das Tattoo vollständig verheilt ist. (ca 2 Wochen)

2. Das Tattoo immer sauber halten. Betrachte es als frische Wunde. Die angebrachte Folie sollte nach 2-4 Stunden entfernt werden. Lass das Tattoo atmen – KEINEN Verband anlegen!

3. Mit SAUBEREN Händen 2-4 Mal täglich mit lauwarmen Wasser und einer PH-neutralen Seife abwaschen . Danach mit einem sauberen Handtuch vorsichtig abtupfen und das Tattoo zwischen 10 Minuten –1 Stunde trocknen lassen, bis sich die Haut trocken und eng anfühlt. Es ist wichtig ein Tattoo atmen zu lassen.

4. Beim Duschen, sollte das Tattoo NICHT für längere Zeit unter Wasser gehalten werden. Waschen ist notwendig, ertrinken allerdings nicht! Es kann sonst den Heilungsprozess unnötig verlängern.

5. Keine chemischen bzw. parfümierten Seifen / Reinigungsmittel verwenden.

6. Bepanthen- Wund-und Heilsalbe / Panthenol) 2-3 mal täglich DÜNN auftragen. Zu viel Creme erstickt das Tattoo. Wenn es juckt, NICHT kratzen.Nach dem Tätowieren kann es zu Schorfbildung kommen. Keine Panik, das Tattoo ist nicht entzündet, sondern es ist ein ganz normaler Wundheilungsprozess. (auch den Schorf NICHT abkratzen, da er sich von allein ablöst) . Bitte KEINE anderen Salben oder Öle verwenden, da es sonst zu Entzündungen kommen kann.
Es ist sehr wichtig das Tattoo sauber zu halten. VORSICHT bei schmutzigen Berufen, besonders im Umgang mit Benzin, Öl, Zement, Farbe, Rost und Chemikalien. Das Tattoo darf damit nicht in Berührung kommen, da es sonst zu Entzündungen kommen kann.

2017  Pit´s Tattoo   globbers joomla templates