image1 image2 image3

Über mich

Bereits wärend der Schulzeit gab es in keinem Ordner unbemalte Stellen. Mit 15 Jahren war eine selbst konstruierte und zusammengebaute, ehmalige Haustürklingel die erste funktionstüchtige Tattowiermaschine. Die Begeisterung für's tattoowieren hielt an und mit 21 Jahren hatte ich meine erste proffesionelle Tattoowiermaschine. Drei Jahre später hab ich mein Tattoostudio eröffnet. Paralell dazu habe ich Leder punziert, gebrannt und viele Airbrusharbeiten gemacht. Beides praktizier ich bis heute noch aus Leidenschaft.

 

 

 Einer Tätigkeit der ich auch sehr gerne nachkomme ist das "Brennen" von Motiven auf Leder. Es wird kaum mehr praktiziert da es sehr Zeit aufwendig ist. Dabei wird mit einem Lötkolben ein individuelles Bild vorsicht auf das Leder übertragen bzw. gebrannt. Das Ergebnis ist z.B. ein Kleidungsstück oder ein Wandbehang. Auf jeden Fall wird es immer ein Schmuckstück und Unikat sein.

 

2017  Pit´s Tattoo   globbers joomla templates